Bericht vom Bundesparteitag in Augsburg

Bericht vom Bundesparteitag in Augsburg

Nach einer mitreißenden Eröffnungsrede unseres Bundessprechers Dr. Alexander Gauland nahmen die Delegierten ruhig und routiniert die Parteitagsarbeit auf. Neben vielen formalen Angelegenheiten wurden unter anderem Resolutionen gegen mögliche Diesel-Fahrverbote und rechtswidrige Angriffe im Syrienkonflikt verabschiedet. Der erste Veranstaltungstag war geprägt von den Diskussionen um einen zukünftigen sozialpolitischen Kurs unserer Partei. Ein entsprechender Themenparteitag wird 2019 in Dresden stattfinden.

Weiterhin wurde die Anerkennung einer parteinahen Stiftung kontrovers, aber sachlich diskutiert und schließlich verabschiedet.

Erfreulich für unseren Landesverband: Peter Würdig aus dem Kreisverband Cuxhaven wurde zum dritten Ersatzrichter am Bundesschiedsgericht gewählt.

Der zweite Tag war geprägt von den Beiträgen aus den beiden wahlkämpfenden Bundesländern Bayern und Hessen. Im weiteren Verlauf behandelte der Parteitag hoch konzentriert die Änderungsanträge zu Satzung, Finanzordnung, Schiedsgerichtsordnung und Wahlordnung, so daß das gesamte Programm am Sonntag Abend vollständig und pünktlich abgearbeitet war.

Fast schien die versammelte Presse etwas enttäuscht zu ein über den unspektakulären und skandalfreien Verlauf des mittlerweile 9. Bundesparteitages der Alternative für Deutschland.

Unser Dank gilt den sehr professionell agierenden Organisatoren und vor allem den in Augsburg eingesetzten Polizisten, die wiederum in großer Zahl auch aus den angrenzenden Bundesländern zusammengezogen werden mußte, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.

Powered by WPeMatico

2018-07-03T07:27:01+00:00 Juli 3rd, 2018|

Kreisverband – Kontakt

Claus Grugelke

Postfach 100108

31101 Hildesheim

mailto: claus.grugelke@htp-tel.de

Bankverbindung

Sparkasse Hildesheim

DE75 2595 0130 0034 6634 55

Facebook