MEYERS ZELTSTADT IST ZU KALT.
gepostet am 10.12.2023

Endlich konnten 79 kommende Fachräfte einziehen – da waren sie auch schon wieder weg – weil es zu kalt war!

Während dem arbeitenden Bürger im letzten Winter seitens der Behörden erzählt wurde, das 18 Grad in der Wohnung doch ausreichen und man solle doch sich eine Decke nehmen, ist die Vorgabe für die Zeltstadt 20 Grad – die aufgrund des Winterwetters nicht erreicht worden sind. Funktioniert denn da die Wärmepumpe nicht richtig?

Sicher kommen Wärmepumpen nicht in den Einsatz, sondern konventionelle Heizsysteme. Etwas sollte der Betreiber aber schon wissen: Wenn man ein Zelt warmbekommen will, sollte man die Eingänge nicht über längere Zeit sperrangelweit offen lassen…

Telegram
Facebook
Whatsapp

Diese Artikeln könnten für dich auch interessant sein…

Diesen Beitrag teilen.

Teile jetzt diesen Artikel ganz bequem mit Freunden, Bekannten und unterstütze so die AfD beim politischen Wandel - herzlichen Dank!