Lynack verkauft alte Afd-Vorschläge als seine Idee
gepostet am 05.12.2023

Mehrere Anträge wurden zur Kosteneffizienz das Landkreises seitens der AfD gestellt, aber medial ignoriert und im Kreistag auch abgelehnt.

Nun berichtete die Hildesheimer Zeitung, dass Landrat Lynack eine externen Dienstleister beauftragen will, einen Bereich auf Kosteneffizienz überprüfen zu lassen.

Genau handelt es sich um den Bereich „Hilfen zur Erziehung“. Das Vorgehen ist leider altbekannt. Anträge der AfD werden ignoriert und zeitlich versetzt abgeändert als eigene Idee neu eingebracht. Nur diesmal auch noch so handwerklich schlecht, dass sich die Fraktion der AfD entschlossen hat, folgenden Antrag zu stellen:

  • Facebook
  • Twitter

Die AfD hält es für nicht ausreichend, nur einen kleinen Teil des Dezernates 4 untersuchen zu lassen, sondern alle Bereiche müssen auf ihre Kosteneffizienz geprüft werden, denn genau das hatte sie mehrfach vorgeschlagen, hier nachzulesen:

https://afdhildesheim.de/kreistagsfraktion-stellt-antrag-zur-kosteneffizienzverbesserung/

Wie bereits erwähnt, wurden seinerzeit alle Anträge der AfD – Kreistagsfraktion ohne jede Diskussion abgelehnt. Da erstaunt es doch schon sehr, diese Entwicklung zu verfolgen.

Telegram
Facebook
Whatsapp

Diese Artikel könnten für sie auch interessant sein…

Diesen Beitrag teilen.

Teile jetzt diesen Artikel ganz bequem mit Freunden, Bekannten und unterstütze so die AfD beim politischen Wandel - herzlichen Dank!